Hilflos?
Ich zeige Ihnen, was wie zu tun
ist!

Alles im Griff-
Mit dem  
Würfelhaus-Lernplan!

Jedem Kind gerecht werden - ohne Stress!

Individuelles Lernen ist für Schulen und Lehrkräfte verpflichtend. Die Umsetzung dieser Vorgabe ist jedoch nicht wirklich einfach. Lehrkräfte stoßen da schnell an ihre Grenzen, wenn ein Kind z.B. super rechnen kann, das Andere zu langsam arbeitet und nicht vorwärtskommt und das dritte Kind extreme Probeme mit Mengen und Zahlen zeigt. Wie ist der Lehrauftrag dann noch vernünftig zu gewährleisten, ohne sich selbst zu überfordern? 

Vielleicht wäre das eine Lösung für Sie: Alle Kinder arbeiten mit einem individuellen Lehrplan. Dieser ist bereits für alle Kinder fertig, Sie als Lehrkraft müssten nur noch die Übungsdauer individuell bestimmen. Trotzdem jedes Kind wo anders steht, behalten Sie den vollen Überblick. Mehr noch: Sie wissen immer ganz genau, wo das einzelne Kind gerade steht und was es im Moment an Hilfe benötigt. Durch die klare Anschauung über das "Würfelhaus" rechnet kein Kind zählend.

Alle Kinder kommen mit. Alle lernen rechnen. Kein Kind geht verloren.

Und: Sie müssen nicht mehr stundenlang am Kopierer stehen-alles ist bereits fertig. Sie haben keine Vorbereitung nötig und werden dennoch jedem Kind in Mathe gerecht! Klingt super? Ist es auch!

Angebote für Schulen

Es gibt 3 Möglichkeiten wie ich Ihnen und Ihrem Team weiterhelfen kann:

Rechenerfolgskurse

Sie benötigen ein effektives und didaktisch fundiertes Programm mit 10-Wochen-Förderplänen und Erfolgsgarantie? 

Dann werden Ihnen die Rechenerfolgskurse für die Einzel- und Kleingruppenförderung sicher gut gefallen. Sie bieten fachliche Anleitung, passende Materialien, und genaue Übungsabläufe.

Würfelhaus-Lernplanarbeit

Sie möchten Rechenschwäche bei Ihren Schulkindern schon in den ersten Klassen vermeiden weil Sie wissen, dass hier die Grundlagen gelegt werden? Dann wird Ihnen das Würfelhaus-Konzept sicher gut gefallen. Mit diesem Programm können Sie problemlos individuelles Lernen mit der Prävention von Rechenproblemen verbinden.

Weiterbildung

Das Thema "Rechenschwächeprävention" ist vor allem für Klasse 1 und 2  interessant. In 3 und 4 geht es dann eher um das Thema "Förderung bei bereits entstandenen Rechenproblemen". In meinen Schulbesuchen (Studeintage/Workshops) bilde ich Lehrerkollegien in Bezug auf beide Themen praxisnah weiter.

Individuelles Lernen braucht sowohl Methode als auch didaktische Struktur. 

Christine   Strauß-Ehret

Bleiben Sie informiert!

Mit der Eintragung in den Newsletter erhalten Sie jede Menge Infos zum Thema Rechnen lernen, sowie Hinweise zu Angeboten und kostenfreien Veranstaltungen!

Das könnte Sie auch interessieren

>

 KOSTENFREIES ONLINE-TRAINING Für Eltern 

"3 Schritte zum fehlerfreien Rechnen!"

Dienstag 18.06.2019. 19.00 Uhr