Das Würfelhaus®-Konzept: Nicht Zählen, sondern Rechnen!

Warum scheitern so viele Kinder beim Rechnen lernen in der Schule? Die meisten von Ihnen schaffen es nicht, sich in der vorgegebenen Zeit ein sicheres Mengenverständnis zu erarbeiten und bleiben deshalb hinter den Anderen zurück. Sie rechnen alles mit den Fingern (oder zählen im Kopf). Jede Aufgabe muss seperat geübt werden. 

Wie gelingt es aber den Fokus weg vom zählenden Rechnen hin zum verständigen Rechnen zu lenken? Auf jeden Fall nicht über Anschauungsmittel, bei denen die Menge ausgezählt werden muss! 

Das Kind benötigt eine schnell zu erfassende Menge mit der es innerlich arbeiten lernt.

Stellen Sie sich vor: Eine einfache Bildstruktur bis in den Zahlenraum 1000. Klarer Übungsaufbau. Schnelle Erfolge und motivierte Kinder. Zufriedene Eltern. Die Arbeit mit den Kindern macht Spaß und Sinn. Klingt super? Ist es auch!

Meine Angebote für die Förderung


Mit den Rechenerfolgspaketen schnelle Fördererfolge erzielen!

Sie suchen eine genaue Anleitung, wie Sie mit einem Kind die einzelnen Zahlenräume sicher erarbeiten können? So, dass das Kind seine Rechenprobleme überwindet, sich wieder als erfolgreich erlebt und keine Angst mehr hat vor großen Zahlen? Die Rechenerfolgspakete für den Einsatz in der Förderung beeinhalten alles, was Sie für eine erfolgreiches Lernen und Üben benötigen.

Umfangreiche Workshops zum Einarbeiten in das WH®Konzept!

Das Thema "Förderung" von Kindern die Probleme beim Rechnen zeigen, betrifft auch außerschulische Institutionen wie z.B. Ergo- oder Sprachtherapie. Eine Inhouse-Schulung enthält Basistheorie, Übungsanleitungen zur Umsetzung am Kind, sowie Materialeinweisungen. Auf Wunsch arbeite ich mit Kindern vor Ort und erkläre, woran Sie als Therapeut oder Förderlehrkraft das Problem erkennen können und wie Sie beim Kind schnelle Erfolge erzielen.

Förderung ist alles andere als Nachhilfe. In der Förderung muss der individuelle Lernprozess genau betrachtet werden. Wichtig ist: Wie verarbeitet das Kind intern?

Christine   Strauß-Ehret

Was begeisterte Kunden sagen

Ich bin begeistert!


Alexandra Büttner Integrationshelferin von Felix

Ihr Paket kam heute an und ich bin hell auf begeistert. Das ist genau das, nach dem ich gesucht habe. Felix hatte tatsächlich kein Mengenverständnis! Nachdem wir ein paar mal mit den Plättchen geübt haben, hatte er es super verstanden. Er war außerdem ganz erstaunt wie viel Spaß das macht… ​

Erfolgreich!


Anne Vornhold-Bahmann Lerntherapie

Ich arbeite als Lerntherapeutin sehr gern und erfolgreich mit dem Würfelhauskonzept.

Für das Würfelhaus entschieden!


Sina Häuser Lehrerin Grundschule

Ich bin so begeistert von dem Würfelhaus-Konzept und arbeite mit großer Freude damit! Alle Zweifel sind mittlerweile verschwunden und ich bin froh, dass unsere Schule sich für das Würfelhaus entschieden hat.

Ohne Würfelhaus nicht machbar!


Steffi Hack Lehrerin Grundschule

Ich bin jetzt seit 3,5 Jahren an der GS () und bin gerade zum zweiten Mal in Stufe 2 mit Würfelhausheften und -material für alle.
Ich habe keine Ahnung, wie wir es hier an einer Brennpunkt-/Schwerpunktschule ohne Würfelhausmaterial schaffen sollten, den Kindern Grundkenntnisse in Mathematik zu vermitteln.
Vielen Dank dafür!!!

Kinder haben riesigen Spaß!


Annette Dreyer Lehrerin Grundschule

(...) 3 weitere Kinder sind vom 2. SJ nun im Würfelhaus, die sich mit der Zahlbereichserweiterung herkömmlicher Art etwas schwer taten. Diesmal habe ich gleich umgeschaltet und nicht erst länger am Montessori Material verbracht. Unsere zusätzliche WH Stunde verbringen wir mit Spielen- Memory, Zahlen erkennen, Zahlen verändern, die Kinder haben riesigen Spaß und keine Mathe Berührungsängste sind zu erkennen.

2 kleine 1 klässlermädchen, die Schwierigkeiten im ZB 10 hatten, habe ich auch ins WH getan und sie sind schon sicher in Zahlerkennung und weniger - mehr.

Sie sehen, es geht bei uns vorwärts.

Erkennt Tochter nicht wieder!


Kerstin Püttmann Lehrerin Grundschule

Eine 16 jährige Schülerin, am Ende ihrer Schulzeit angekommen
(9. Klasse Montessorischule) hat in 9 Jahren Mathe nicht rechnen
gelernt. Und die Schule konnte ihr offensichtlich auch nicht helfen.
Schon die Aufgabe 5+7 musste sie abzählen. Ich und das Würfelhaus sind
nun der letzte Versuch, den die Eltern und die Tochter wagen. Das
Mädchen ist zum Glück sehr offen und lässt sich gut auf das Konzept ein.
Nun, nach der 2. Unterrichtsstunde, kann sie schon im Kopf bis 100
rechnen (z.Z. noch ohne ZÜ). Auch beim Vergleichen von Zahlen und dem
Berechnen des Unterschieds ist sie schon flott. Einstellige Zahlen kann
sie im Kopf schnell und ohne Material (mit innerer Vorstellung der
Würfelbilder) auch über den Zehner hinaus addieren. Die Mutter hat ihre
Tochter nicht wieder erkannt.

Ich liebe das Würfelhaus...


Katja Peper Lehrerin Grundschule

Ich liebe das Würfelhaus, alle Kinder haben damit rechnen gelernt, niemand ist seitdem mehr in die Dyskalkuliefalle getappt, es ist dank der großartigen Idee mit den Würfelbildern einfach ein Garant für erfolgreichen Mathematikunterricht. Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, was man auch bei schwachen Kindern damit erreichen kann, das wurde mir auch von Förderlehrern, die mit meinen schwachen Kindern zu tun hatten, bestätigt.

Es ist so unfassbar großartig, dass alle Kinder GENAU IN IHREM TEMPO lernen können, wo hat man das schon.

Fokus liegt auf dem Wesentlichen...


Helga Wolf Lehrerin Grundschule

Rechenprobleme werden meist nur unter schulischen Kontexten bewertet und gesehen. Doch häufiges Üben und Stoffwiederholungen verfestigen das zählende Rechnen, schaffen nur Frust und helfen den Kindern nicht wirklich weiter. Jedes Kind kann rechnen lernen, wenn seine Denkweise nachvollzogen und es mit einer gut zu verinnerlichen Anschauung, effektive Übungsstrategien lernen darf.

Das Würfelhaus-Konzept setzt den Fokus auf das Wesentliche: Vielen Dank für Ihre engagierte Arbeit und den Mut andere Wege zu gehen.

Tolle Kurse!


Andrea Donisch Lehrerin Grundschule

Die Elternkurse sind toll!!! Sie sind für die Eltern( und auch für uns Lehrer!!!!!!) sehr informativ, eine genaue Einweisung für die Arbeit mit dem Übungsmaterial wird uns dann abgenommen. Bin total begeistert.

Ohne Würfelhaus nicht möglich!


Katja Peper Lehrerin Grundschule

Anfang der Herbstferien war ich mit meinem Mann in Norddeutschland und wir radelten gerade in Blankenese herum, da klingelte mich mein Schwager an. Er war im Glück, denn - was war passiert - bei Marleen hatte es "Klick" gemacht. Sie konnte auf einmal rechnen! Erst hat er es nicht glauben wollen und dachte, sie zähle an den Fingern ab. Aber sie saß hinter ihm im Auto, schaute aus dem Fenster und rechnete eine Plusaufgabe nach der anderen richtig aus. Dann versuchte er es mit Minus - und auch das konnte Marleen. Wie? Ja, ich sehe die Würfelbilder und dann ist das doch ganz einfach... Jan war wirklich überglücklich. Er sagte, dass Marleen richtig verwandelt ist. Sie holt sich von selbst Rechenbücher ( die es doch so gibt für alle Grundschuljahre) und will gar nicht mehr aufhören.
Sie ist auch mit Feuereifer im Würfelhaus-Arbeitsheft unterwegs. Jan will trotz des Erfolges das Würfelhaus zu Ende bringen und das Gelernte richtig festigen.
Ich soll dich also von ihm ganz lieb grüßen und dir sagen, wie froh er ist, dass er an dein Material gekommen ist. Ohne das Würfelhaus stände Marleen jetzt nicht so gut da.
Ist doch toll!!!

Die beste Fortbildung!


Jutta Herrmann Leitung Ergopraxis

Nchmals vielen Dank für die hervorragende Fortbildung die Du in unserer Schule gehalten hast!In den 20 Jahren meiner Tätigkeit als Ergotherapeutin (und dementsprechend vielen Fobis) war diese für mich einer der besten!Toll strukturiert!Super die praktische Darstellungen mit Video und Behandlung während des Seminars, wunderbar die Zusammenstellung von Arbeitsmaterial für uns! :-)!!

Toller Vortrag!


Kathrin Oswald, Schulleiterin Grundschule

Es war übrigens ein ganz toller Vortrag von Ihnen. Danke, dass Sie dieses Konzept entwickelt und uns vorgetragen haben. Frau J. und ich werden uns einarbeiten und dann die Kinder retten.

Vielen Dank!!!

Sehr überzeugendes Konzept!


Simone Viletta

Geschätzte Damen und Herren. Ich bin ein riesen Fan des Würfelhauses, das ganze Konzept überzeugt mich sehr.
Freundliche Grüsse aus der Schweiz:-)

Alle kommen weiter...


Carola Heyde Lehrerin Grundschule

Wir arbeiten seit diesem Jahr nach dem WH-Konzept. Das Erstaunliche: Alle arbeiten freudbetont und motiviert in ihren Heften. Sogar die schwachen Schüler kommen (langsam) weiter und lösen die Aufgaben. Besondets beeindruckend ist für mich, wie die Aufgaben die Kinder zum Sprechen anregen und sie wirklich überlegen: Was bedeutetdenn diese Aufgabe/das Rechenzeichen? Wir empfinden die größte Hochachtung vor Ihrer Leistung!

Mutter ist begeistert!


Tina Fetsch Förderlehrerin

Ich hatte gerade heute wieder eine Mutter hier, die total erstaunt und begeistert ist, wie schnell ihre Tochter das Rechnen gelernt hat..... Ich freue mich immer mit!

Erfolg bei Neuzugängen


Elli Spies Leitung Ergotherapiepraxis

Übrigens - wir haben unseren Kenntnisstand inzwischen noch weiter vertieft und arbeiten
jetzt bei mehreren Neuzugängen mit Ihrem Konzept - mit klar erkennbarem Erfolg!!!

Es klappt!


Stephanie Lauth Lehrerin an einer GS

Ich habe sogar ein Kind aus der Nachbarklasse in Mathe "aufgenommen" - Diagnose der Kollegin "Rechenschwäche" - sie rechnet ebenso alles, versteht es zwar etwas langsamer aber es klappt - sie hat in der 1. Klasse erst nach den Osterferien damit angefangen, alles aufgeholt und die Mutti ist total froh und ebenso begeistert!!! Eine Kollegin, aber sie will nicht damit arbeiten!!! Ich verstehe es nicht!!! Mich hast das Konzept jedenfalls überzeugt und auch die Leistunge aller Kinder :o))

Ich bin beflügelt!


Stephanie Boschert Ergotherapeutin

Es hat mir sehr gut bei Ihnen gefallen. Ich finde Ihr Konzept genial und Ihr Engagement super. Das hat mich auch wieder beflügelt.

Tauschen Sie sich mit anderen Menschen zum Thema "Hilfen bei Rechenproblemen" aus und profitieren Sie zusätzlich von meinen wöchentlichen Beiträgen und Live-Videos.

Kinder lernen in der Regel laufen und sprechen. Wieso sollten Sie nicht das Rechnen lernen? Informieren Sie sich auf meinem Blog über alles was mit Rechnen lernen und Rechenschwäche zu tun hat. 

Auf meiner Webseite finden Sie kostenfreie pdf's mit nützlichen Tipps, Informationen, Spielen und Übungen zum sofortigen Einsatz vor allem in der ersten Klassenstufe.  

Bleiben Sie informiert!

Mit der Eintragung in die "Rechenerfolgstipps" erhalten Sie 1x wöchentlich Infos zum Thema Rechnen lernen, sowie Hinweise zu Angeboten und kostenfreien Veranstaltungen!

>